✔ Keine Wartezeit ✔ Pflegeplatz-Garantie ✔ 6 x in Folge Versicherer des Jahres ✔ Keine Gesundheitsprüfung durch Ausschluss bestimmter Krankheiten
 ✔ Keine Wartezeit✔ Pflegeplatz-Garantie✔ 6 x in Folge Versicherer des Jahres✔ Keine Gesundheitsprüfung durch Ausschluss bestimmter Krankheiten

Private Pflegezusatzversicherung ist wichtig

Die Leistung der gesetzlichen Pflegepflichtversicherung deckt oft nicht einmal die Hälfte der Kosten im Pflegefall. Das meiste zahlen Sie von Ihrem Einkommen und Vermögen. Schützen Sie sich mit einer privaten Pflegezusatzversicherung.

Generation 60Plus

Alle Angebote für die private Pflegeabsicherung
mit 60 Jahren.
Ohne Gesundheits-prüfung.

 

Viele Beitrags-beispiele 60Plus

Alle Beitrags-beispiele

Für jedes Alter finden Sie hier alle  Angebote zur Pflegeversicherung.

Ohne Gesundheits-prüfung.

 

Alle Beispiele finden Sie hier

Eltern schützen

Pflegeschutz für die Eltern. Denn Ihre Kinder haften im Pflegefall für Sie.

 

 

Eltern jetzt schützenI

Einfacher Abschluss

Keine Gesundheits-prüfung durch Ausschluss bestimmter Krankheiten.

 

Mehr Infos

Pflege Ratgeber

Wissenwertes rund um die Leistungen der gesetzlichen   Pflegepflicht-versicherung 2017.

 

 

Mehr Infos

 

Demenz-absicherung

Neu: Erhöhen Sie die Leistung Ihrer Pflegeversicherung bei Demenz

 

 

Demenz-Schutz jetzt ansehen

Zum 6. mal in Folge auf Platz 1

In einer großen Befragung wählten uns unsere Kunden auf Platz 1 zum sechsten Mal in Folge, für ausgezeichneten Service und Qualität der Produkte. Das machte uns auch in 2017 wieder zum beliebtesten Versicherer des Jahres.

Darum ist eine private Pflegeversicherung wichtig

Die gesetzliche Pflegepflichtversicherung reicht nur aus, um das Nötigste im Pflegefall zu zahlen. Sie ist eine reine Grundsicherung.

 

Unsere private Pflegeversicherung schützt Sie finanziell vor den hohen Pflegekosten und bietet Ihnen mehr Komfort im Pflegefall. Denn Sie entscheiden, wo und wie Sie gepflegt werden wollen - und wie viel Leistung Ihnen wichtig ist.

Ihre Vorteile

Unsere Pakete können Sie ohne Gesundheitsprüfung abschließen, durch den Ausschluss bestimmter Krankheiten. Das unterscheidet uns von den meisten und macht den Abschluss besonders einfach.

Absicherung aller Pflegegrade 1 -5

Kostenfreie Assistance-Leistungen

Häusliche und vollstationäre Pflege

Pflege-Hotline im Pflegefall

24 Stunden-Pflegeplatz-Garantie

Weltweite Leistung
 

So einfach funktioniert`s - in drei Schritten zur Wunsch-Pflegezusatzversicherung

Schließen Sie ab, wie Sie es wollen. Entweder selbst online oder telefonisch oder per Angebot/Antrag. Sie profitieren immer von den günstigen Internetpreisen.

 

Rufen Sie uns an
089 / 15 88 19 48
Mo. - Do. 9 - 12 Uhr

oder fragen Sie per Mail an:
Angebot per Mail anfordern

 

 

Wählen Sie im Angebotsformular das gewünschte Paket aus.

Sie erhalten umgehend das gewünschte Angebot per Mail oder per Post. 

 

 

Die Kosten im Pflegefall sind hoch

Die gesetzliche Pflegepflichtversicherung schafft es nicht, die Kosten im Pflegefall zu decken. Sie ist als Teilkasko und somit als Grundversorgung gedacht.

 

Je nach Pflegeart und Umfang der Versorgung kann Ihnen ein Eigenanteil in der häuslichen Pflege von bis zu 2.100 Euro monatlich in Pflegegrad 5 entstehen.

Die Kosten und Ihr Eigenanteil an der häuslichen Pflege durch einen ambulanten Pflegedienst

Die meisten Menschen möchten zu Hause gepflegt werden. In der vertrauten und gewohnten Umgebung. Häufig helfen in Pflegegrad 1 die Angehörigen mit, ab dem Pflegegrad 2 ist es aber ratsam einen ambulanten Pflegedienst hinzu zu ziehen, damit die pflegenden Angehörigen sowohl körperlich als auch zeitlich entlastet werden können.

 

Die Kosten des ambulanten Pflegedienstes hängen stark von Ihrem Wohnort ab und davon, welche Leistungen Sie in Anspruch nehmen. Der Münchener Verein hat in verschiedenen Pflegeportalen recherchiert und Ihnen die durchschnittlichen bundesweiten Kosten zusammengestellt.

Die Kosten und Ihr Eigenanteil bei der häuslichen Pflege durch private Pflegekräfte z.B. aus Osteuropa

Eine immer beliebter werdende Alternative zum ambulanten Pflegedienst sind private Pflegekräfte. Es gibt mittlerweile viele Agenturen, die Personal z.B. aus Osteuropa vermitteln. Die private Pflegekarft wohnt dann häufig ganz bei der Pflegeperson, sofern Räumlichkeiten in Haus oder Wohnung vorhanden sind.

 

Die Kosten hängen von Ihren Ansprüchen ab und davon, wieviel Zeit die Pflegekraft für die Betreuung im Pflegefall aufbringt. Die gesetzliche Pflegepflichtversicherung zahlt hier nur die Kosten für Laienpflege und setzt private Pflegekräfte somit der Pflege durch Angehörige gleich. Der Münchener Verein hat  recherchiert und Ihnen die annähernden Kosten zusammengestellt.

Die Kosten und Ihr Eigenanteil an der stationäre Pflege in einem Pflegeheim

Kann aus räumlichen oder körperlichen Gründen nicht zu Hause gepflegt werden, ist ein gutes Pflegeheim zu finden. Hier sollten Sie darauf achten, wieviel Personal pro Pflegebedürftigem zur Verfügung steht und welche Ausstattung und Therapien (Malen, Basteln, Musik etc.) das Pflegeheim bietet.

 

Die Kosten hängen von Ihren Wünschen wie z.B. Einzelzimmer, Balkon und Gesamtausstattung des Pflegeheims aber auch vom Wohnort ab. Seit Januar 2017 ist Ihr Eigenanteil - egal welcher Pflegegrad - für das jeweilige Pflegeheim immer gleich hoch. Die gesetzliche Pflegepflichtversicherung zahlt jedoch je Pflegegrad unterschiedlich dazu. Die gesetzliche Zuzahlung fließt direkt an das Heim. Der Münchener Verein hat  recherchiert und Ihnen die bundesweit durchschnittlichen Kosten zusammengestellt.

Aktuell gibt es 2,66 Millionen Pflegefälle in Deutschland

Pflege ist keine Frage des Alters. Natürlich, je älter wir werden desto höher ist die Wahrscheinlichkeit ein Pflegefall zu werden. Jedoch gibt es auch viele junge Menschen, die pflegebedürftig werden. Meist durch einen Unfall oder eine schwere Krankheit.

Aktuelle Pflegefälle nach Alters-Kategorien:

  • unter 35 Jahre:           185.455 Pflegefälle

  • 35 bis 59 Jahre:          244.357 Pflegefälle

  • 60 bis 80 Jahre:          806.032 Pflegefälle

  • über 80 Jahre:          1.429.275 Pflegefälle


Quelle: Bundesministerium für Gesundheit, Leistungsempfänger soziale Pflegeversicherung

Angebot

Fordern Sie Ihr persönliches Pflege-Angebot bei uns an.

Online rechnen

Hier können Sie online rechnen und abschließen.

Beratung

089 / 15 88 19 48

Montag - Donnerstag
von 9.00 - 12.00 Uhr

Sie haben immer einen festen Ansprechpartner.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2014-2020 by www.privaterpflegeschutz24.de; www.zahnzuschuss24.de; www.ihrealtersvorsorge24.de